fbpx

Parkour für Schulen:
Gemeinsam Grenzen
überwinden

Vom Kindergarten bis zur Schule: Parkourzipation bietet Lehrpersonen die Möglichkeit, ihre Schüler:innen zu motivieren, Selbstvertrauen aufzubauen und ihre eigenen Stärken zu entdecken.

Parkour für Schulen

ParkourONE Schweiz:
Ihre Experten für
Parkour in Schulen

Seit vielen Jahren widmet sich ParkourONE Schweiz leidenschaftlich der Förderung von Bewegung, Kreativität und persönlichem Wachstum durch die Kunst von Parkour. Unsere Mission ist es, Schulen eine einzigartige und bereichernde Erfahrung zu bieten, bei der Schülerinnen und Schüler ihre Grenzen überwinden, neue Fähigkeiten entwickeln und Selbstvertrauen aufbauen können.

Unsere Projekte gehen über die herkömmliche Sport- und Bewegungserfahrung hinaus. Schülerinnen und Schüler erleben nicht nur die Freude an der Bewegung, sondern entwickeln auch überfachliche Kompetenzen, die sie in allen Bereichen ihres Lebens nutzen können. Das Parkourzipationsprojekt stärkt das Selbstvertrauen, fördert Kreativität und Problemlösungsfähigkeiten, verbessert die Konzentration und unterstützt den Aufbau eines positiven Körpergefühls.

Selbstvertrauen, Bewegung, Gemeinschaft

Schüler:innen in Aktion.
Parkourzipation für
Selbstvertrauen und
Bewegungsfreude

Unser Parkour-Unterricht deckt eine Vielzahl von überfachlichen Kompetenzen ab, die für die persönliche Entwicklung von Schülerinnen und Schülern von grosser Bedeutung sind. Durch das Training von Parkour-Techniken verbessern Schülerinnen und Schüler ihre körperliche Fitness, Koordination und Beweglichkeit. Der Workshop fordert kreatives Denken, das Überwinden von Hindernissen und das Finden von Lösungen in ungewöhnlichen Situationen. Zudem wird das Selbstvertrauen gestärkt, da Schülerinnen und Schüler ihre Grenzen erweitern, Ängste überwinden und ihre individuellen Fortschritte erkennen.

Bewegung integrieren

Vorteile für Schüler:innen
sowie Lehrpersonen:

Förderung eines aktiven und gesunden Lebensstils durch Bewegung und körperliche Aktivität.

Stärkung der mentalen Fähigkeiten wie Konzentration, Ausdauer und Problemlösungsfähigkeiten.

Entwicklung von sozialen und emotionalen Fähigkeiten wie Teamarbeit, Kommunikation und Selbstbewusstsein.

Erleben von Spass und Begeisterung beim Lernen, was die Motivation und das Interesse der Schülerinnen und Schüler steigert.

Schaffung einer positiven & bewegungsreichen Lernumgebung, die den Austausch und die Zusammenarbeit fördert.

Unterstützung für Lehrpersonen durch externe Experten, die Fachwissen im Bereich Parkour mit pädagogischen Prinzipien kombinieren.

Neue Wege für Schulen

Die Zukunft bewegt:
Parkourzipation als
innovative Unterstützung
in der Schule

Parkourzipation bietet Ihnen mehr als nur Bewegung. Sie können damit neue Wege in der Bildung erschliessen, vorhandene Systeme aktualisieren und die Bindung zu Schüler:innen stärken.

Durch die pädagogischen Prinzipien der Chancengerechtigkeit, Visionsorientierung, der Partizipation und Empowerment sowie des entdeckenden Lernens leisten wir als ausserschulischer Akteur einen aktiven Beitrag zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.

Facts

Startklar?

Entdecken Sie unsere Broschüre oder stellen Sie direkt eine Anfrage und bringen Sie Bewegung in ihre Schule. Unser Parkourzipations-Team berät Sie gerne und gestaltet für Sie ein individuelles Angebot, das genau auf Ihre Schule & Klassen abgestimmt ist.

Pro Coach

24 Schüler_innen und eine Lehrperson als Unterstützung

Dauer

Mindestens einen Halbtag bis ganze Projektwochen

Kosten exkl. Spesen

CHF 788.- Halbtag pro Coach
CHF 1278.- Tag pro Coach

Voraussetzung

Das Parkourzipationsprojekt ist für jeden Zyklus geeignet.

 Location: 

Das Projekt findet draussen oder in einer Halle statt.

Erfahrungsbericht: 

Ein Artikel von ventuno «Gesundheit-Bewegung-Natur»

Kontakt

Starten Sie Ihre Anfrage

Allgemeine Geschäftsbedingungen

5 + 12 =

Bewegtes Lernen

Parkour für Schulen nach TRUST

Der Unterricht in Parkour für Schulen nach TRUST deckt grosse Teile der überfachlichen Kompetenzen ab: Schüler_innen üben Lernmethoden, erhalten Einblick in Konfliktstrategien und erleben eine konstruktive Feedback-Kultur. Somit können sowohl Schüler_innen als auch Lehrkräfte auf sportlicher, persönlicher und gruppendynamischer Ebene von TRUST profitieren.

Partizipation und Empowerment sind die Schlüsselelemente unserer Arbeit, da es unser Ziel ist, dass Kinder und Jugendliche Verantwortung für sich selbst übernehmen. Nur wer Sorge zu sich selbst trägt, kann sich um seine Mitmenschen kümmern und Sorge zur Umwelt tragen. Durch die pädagogischen Prinzipien der Chancengerechtigkeit, Visionsorientierung, der Partizipation und Empowerment sowie des entdeckenden Lernens leisten wir als ausserschulischer Akteur einen aktiven Beitrag zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.

zum Konzeptmehr zu Parkour nach TRUST

«Bei Parkour nach TRuST geht es nicht um einen destruktiven Wettkampf, sondern um die gegenseitige Hilfsbereitschaft»

Parkour für ihre Einrichtung

Potential von Parkour nach TRUST

Bei Parkour nach TRUST geht es nicht um einen destruktiven Wettkampf, sondern um die gegenseitige Hilfsbereitschaft, wodurch die Trainierenden ihre eigenen körperlichen und mentalen Grenzen erkennen und an ihren Schwächen arbeiten können. Durch die Erkenntnis der eigenen Schwächen und Stärken wird das Selbstbewusstsein, das Selbstwertgefühl, die Selbstständigkeit und die Eigenverantwortung gestärkt. Parkour ist durch die egalitäre Gemeinschaft höchst inklusiv und sozial. Durch das gemeinsame Training wird die gegenseitige AkzeptanzToleranz und der Respekt gefördert. Es bietet die Möglichkeit, Vorurteile abzubauen und sich zu entfalten – unabhängig von kulturellem & sozialem Hintergrund, Alter, Geschlecht oder Herkunft. Durch das Training im urbanen Raum oder in der Natur werden die Teilnehmer_innen für ihre Umgebung sensibilisiert. Sie lernen, die Ressourcen der Umgebung kreativ zu nutzen und lösungsorientiert zu denken und zu handeln.

Kontakt aufnehmenmehr zu Parkour nach TRUST

0
    0
    ParkourONE
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop